Der Auftrag von Gemeinderat und Stadtratskandidat Mario Cortesi betreffend “Öffentliche Flächen für Gewerbetreibende nach Lockdown” fand Anklang und wurde von nicht weniger als 16 Gemeinderäten/innen unterzeichnet. Nun äussert Stadtpräsident Marti gegenüber dem Bündner Tagblatt vom 22.05.2020 Zweifel an der Idee von Cortesi. Wie die Geschichte ausgeht und ob das Churer Gewerbe dank der Zurverfügungstellung von… weiterlesen


Aufgrund der wirtschaftlichen Lage in der Schweiz ist es jetzt notwendig, dass die unkontrollierte Zuwanderung in die Schweiz gestoppt wird. In unserem Land gibt es genug eigene Personen, die arbeitslos geworden sind. Nun liegt es an unserer Wirtschaft, diese Leute wieder zu beschäftigen, bevor wir billigere Arbeitskräfte in unser Land lassen. Derzeit gibt es sicherlich… weiterlesen


An der Gemeinderatssitzung vom 14. Mai 2020 behandelte der Churer Gemeinderat das neue Polizeigesetz (nPG), siehe Beitrag vom 16.05.2020. Die SVP-Fraktion stellte den Antrag das nächtliche Alkoholverbot (Art. 14 Abs. 5 PG / Art. 16 Abs. 5 nPG) weiterhin im Gesetz zu belassen. Das Gesetz wurde damals eingeführt, weil das Churer Nachtleben völlig aus dem… weiterlesen


Die umstrittensten Punkte im Parlament bezüglich des neuen Polizeigesetzes waren die Aufhebung des nächtlichen Alkoholverbots auf öffentlichem Grund und die Einführung von Bild- und Tonüberwachung mit Personenidentifikation. Das Parlament hielt an beiden Positionen fest. Das letzte Wort über das neue Polizeigesetz hat allerdings das Volk. RTR Novitads dals 15.05.2020 Medienbericht SRF Regionaljournal vom 15.05.2020… weiterlesen


Freiheit und Sicherheit wurden von den Eidgenossen hart erkämpft und über alle Generationen verteidigt. Heute machen sich jedoch immer mehr destruktive Kräfte auf, unser kostbares Erbe, die Schweiz, mit all ihren Werten und Traditionen, sozialistischen Ideologien und fremden Kulturen zu opfern, sich EU-Despoten zu unterwerfen sowie abartige Rahmenwerke zu unterzeichnen. Das stärkste sicherheitspolitische Mittel zur… weiterlesen


Kommentar zum Artikel «Verda will kleinen Kulturraum anstelle von Churer Fest» vom 05.05.2020 in der Südostschweiz Alt Gemeinderätin Mazzetta sieht die Notwendigkeit für die Belebungder Altstadt im Rahmen eines Kulturprogramms. So weit so gut.Lassen wir mal vorerst die Geschäfte und Restaurants wieder aufleben.Veranstaltungen auf den Plätzen und Strassen und Gassen, wenn esgut geht mit eigener… weiterlesen


Der Stadtrat hat am 04.05.2020 bekannt gegeben, dass er in Zusammenhang mit den bis auf weiteres einzuhaltenden Abstandsregeln in Folge «Corona» Gastronomiebetriebe unterstützen will, indem er diesen – sofern die Möglichkeit besteht und die Gewährung der Sicherheit gewährleistet werden kann – ermöglicht, ihre Gastrobetriebe auf öffentlichem Grund und Boden auszuweiten. Die gültigen «Social-Distancing-Regeln» erschweren nicht… weiterlesen


Aufgrund der Corona-Pandemie erklärte der Bundesrat am 16. März 2020 für die ganze Schweiz die «ausserordentliche Lage» und verschärfte in einem bisher nicht bekannten Umfang und überraschend mit dem Lockdown die Massnahmen. Es ist davon auszugehen, dass dieser verordnete Stillstand auch für die Privatwirtschaft und die privaten Haushalte in Chur Folgen haben wird. Vor diesem… weiterlesen


Die heutige Churer Gemeinderatssitzung findet digital statt. Dies ist eine Premiere in Graubünden. Denn es ist das erste Mal, dass ein Parlament in Graubünden virtuell debattiert. Die Videokonferenz ist für 100 Personen verfügbar, sodass auch Journalisten daran teilnehmen können. Das Regionaljournal Graubünden von SRF hat dazu ein Interview mit dem Gemeinderatsvizepräsidenten Mario Cortesi geführt. Stadtratskandidat… weiterlesen


Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt verändert. Wurde «Arbeiten von zuhause oder von irgendwo aus» bisher eher als Randerscheinung wahrgenommen, gilt dieses – seit langem zukunftsträchtige Arbeitsmodell – auf einmal in vielen Branchen als unabdingbar. In Zeiten von Corona ist die Arbeitswelt nun augenblicklich auf «Homeoffice», dem Arbeiten von zuhause aus, richtiggehend angewiesen. Angesichts der schnellen… weiterlesen


Die Churer Wahlen vom 17. Mai 2020 werden nun definitiv verschoben Die SVP Chur bedauert, dass die Wahlen nicht wie geplant stattfinden können. Die Gesundheit der Bevölkerung geht jedoch vor! Die SVP Chur möchte sich in diesem Rahmen bei allen bedanken, die sich in dieser schwierigen Zeit für die Gesundheit anderer einsetzen. Bleiben Sie gesund!… weiterlesen


Die Stadt Chur wird im 2020 erneut mehr Steuern einnehmen als nötig. Dass der Staat, in diesem Fall also die Stadt, Steuern auf Vorrat eintreibt, ist falsch. Deshalb stellte die SVP Gemeinderatsfraktion – erstmals im Sommer 2019 und dann bei der Budgetdebatte, in welcher offen ausgewiesen wurde, dass die Stadt 2.275 Millionen zu viel an… weiterlesen


Medienberichten zufolge (BT-Ausgabe vom 12.03.2020) hat die Stadt Chur den letzten zwei Rechnungsjahren 53,4 Millionen Franken Gewinn geschrieben (Fr. 27,2 Mio. im 2018 / Fr. 26,2 Mio. im 2019). Die Zahlen der Stadt Chur sind erfreulich. Allerdings zeigen die guten Zahlen auch, dass Steuern auf Vorrat eingezogen werden. Die jeweils getätigte Aussage bei Abstimmungen zu… weiterlesen


Aufgrund der aktuellen Lage hat der Vorstand der SVP Chur entschlossen, die Generalversammlung vom 1. April 2020 abzusagen. Die GV wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Genauere Informationen folgen.… weiterlesen


Der Auftrag von SVP-Gemeinderat Walter Hegner betreffend Ärztemangel in Chur wurde einstimmig überwiesen. An der Gemeinderatssitzung vom 5. März 2020 war unter anderem der Auftrag von SVP-Gemeinderat Walter Hegner betreffend Ärztemangel in Chur Thema. Der Auftrag von Walter Hegner erhielt viel Zuspruch im Gemeinderat. Wie Walter Hegner sehen auch die anderen Gemeinderäte, dass in den… weiterlesen


Der Churer Gemeinderat beschäftigt sich an seiner nächsten Sitzung vom 5. März 2020 mit dem von SVP-Gemeinderat Walter Hegner eingereichten Auftrag betreffend Hausärztemangel. Der Auftrag von Walter Hegner möchte, dass der Stadtrat Massnahmen aufzeigt, um dem Mangel an Hausärztinnen und Hausärzten entgegenzuwirken. Hier geht es zum Auftrag.… weiterlesen


Das Radiointerview vom 17.02.2020 mit Stadtratskandidat Mario Cortesi finden Sie hier. Es beginnt ab 02:35. L’intervista radiofonica del 17.02.2020 al candidato comunale Mario Cortesi si trova qui. Inizia dalle 02:35. Mario Cortesi erzählt, dass er kein Wunschdepartement habe. Als diplomierter Elektro-Ingenieur HTL bringe er jedoch die optimalste Erfahrung fürs Departement 3 (Bau, Planung und Umwelt)… weiterlesen


Nach Bekanntgabe der Kandidatur der SVP für die Stadtratswahlen berichten mehrere Medien über Mario Cortesi und seine politischen Ziele. Hier finden Sie die Beiträge und Interviews. Südostschweiz Online Radio Südostschweiz Radio RTR Radio SRF, Regionaljournal (4:40 – 5:35) RSO in 100Sekunden (ab 1:23)  Südostschweiz Nachrichten (11:04-12:30) Die SVP Chur dankt den genannten Medien für die… weiterlesen


Die SVP Chur nominiert Mario Cortesi als Kandidaten für die Stadtratswahlen. Gestern Donnerstag, 06. Februar 2020, wurde der vom Wahlkomitee als Kandidat für die Stadtratswahlen vorgeschlagene Mario Cortesi von den Mitgliedern der SVP Chur einstimmig und unter Akklamation für die Stadtratswahlen vom 17. Mai 2020 nominiert.  Der 1960 geborenen Mario Cortesi präsidiert die SVP Chur… weiterlesen


Die SVP Chur steigt mit Mario Cortesi ins Rennen um einen Sitz im Churer Stadtrat. Dies beschlossen die Mitglieder der SVP Chur anlässlich ihrer Nominationsversammlung vom 6. Februar 2020. Wir gratulieren Mario Cortesi ganz herzlich zur Nomination und wünschen ihm einen guten Wahlkampf und viel Erfolg!… weiterlesen


Der Islamische Zentralrat der Schweiz (IZRS) zeigte eine CVP-Nationalrätin wegen Rassismus an, weil diese einen Imam «Brunnenvergifter» nannte. Dieser Begriff wurde früher verwendet, um jüdische Menschen zu stigmatisieren. Der Rassismusartikel ist ein Offizialdelikt. Das heisst, eine Strafanzeige ist auch möglich, wenn man nicht selbst betroffen ist und selbst dann, wenn die betroffene Gruppierung dies gar… weiterlesen


Mit dem Gemeinderatsbeschluss vom 09. März 2017 beschloss der Gemeinderat den Kauf des Hallenstadions mit einem Verpflichtungskredit als Kostendach von total Fr. 2’980’000.00. Dieser Kauf beinhaltete die Übernahme des Hallenstadions zu einem Preis von Fr. 2,0 Mio. sowie die notwendigen Unterhalts- und Instandstellungsarbeiten gemäss Kostenvoranschlag der Firma Domenig Immobilien AG inkl. MwSt. von Fr. 975’964.50.… weiterlesen


Am Freitag, 24. Januar 2020, wurde auf TV Südostschweiz das Podiumsgespräch hinsichtlich die Abstimmung «Verbot der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung» ausgestrahlt. Unser Vorstandsmitglied und Gemeinderatskandidat Marco Kalberer vertrat in diesem Gespräch die Kontra-Position. Falls Sie die Sendung verpasst haben, können Sie diese gerne online anschauen.… weiterlesen


Städtische Vorlagen: Stationierungskonzept Armee, Kasernenareal Chur, Tauschgeschäfte mit der Bürgergemeinde Chur Nein Baurechtsvertrag Immobilien Trist Chur AG Ja Zusammenschluss zwischen der Stadt Chur und der Gemeinde Haldenstein Nein Kantonale Vorlage Gewährung eines Verpflichtungskredits für die Ausführung des Projekts «Erneuerung Tagungszentrum Plantahof in Landquart» Ja Eidgenössische Volksinitiative «Mehr bezahlbare Wohnungen» Nein Verbot der Diskriminierung aufgrund der… weiterlesen


Die SVP Chur beschliesst die Abstimmungsparolen und nominiert die Kandidaten für die kommenden Behördenwahlen Gestern Dienstag, 21. Januar 2020, nominierten die Mitglieder der SVP Chur an ihrer Mitglieder- bzw. Nominationsversammlung die Kandidaten für den Gemeinderat, den Richter des Regionalgerichtes und sie beschlossen, um den freiwerdenden Stadtratssitz zu kandidieren. Weiter beschlossen sie die Nein-Parole zum «Sanierungskonzept… weiterlesen


Die SVP Chur gratuliert Roman Hug ganz herzlich zur Wahl zum neuen Präsidenten der grössten politischen Partei im Kanton, der SVP Graubünden. Sie wünscht ihm bei seiner neuen Tätigkeit alles Gute, viel Freude, Durchhaltevermögen und vorallem Erfolg für die Bündner SVP. Bei dieser Gelegenheit möchte sich die SVP Chur auch beim alten Präsidenten, Heinz Brand,… weiterlesen


Heute fand die Auslosung der Listennummern für die Churer Gemeinderatswahlen vom 17. Mai 2020 statt. Wie bereits bei den letzten Gemeinderatswahlen im Jahr 2016 geht die SVP Chur auch an den diesjährigen Wahlen mit der Liste 6 ins Rennen. Nachdem die Listennummer nun bekannt ist, wird die Nominationsversammlung der SVP Chur über die Kandidierenden der… weiterlesen


Das Schweizer System der direkten Demokratie ist weltweit einzigartig. In keinem anderen Land hat die Bevölkerung so umfassende Mitsprachemöglichkeiten wie in der Schweiz. Diese Volksrechte gilt es als wichtigste Grundlage unserer Demokratie zu bewahren. Leider macht weniger als jede zweite stimmberechtigte Person von ihrem Mitspracherecht Gebrauch. Seit Jahren stagniert die Stimmbeteiligung auf sehr tiefem Niveau… weiterlesen


Von diversen Churer Sportvereinen wird beanstandet, dass insbesondere am Abend zu wenig Sporthallen in Chur zur Verfügung stehen. Viele Hallen werden von den beiden Churer Unihockeyvereinen «Piranha Chur» und «Chur Unihockey» genutzt. Für andere Sportvereine ist es hingegen schwierig, an eine grosse Turnhalle (Doppelturnhalle oder grösser) zu gelangen, weil diese besetzt sind. Es ist nachvollziehbar,… weiterlesen