26.02.2018

Generalversammlung 2018, Ja-Parole zur „Teilrevision Grundordnung 2017 (Sportanlage Obere Au)“

Die SVP Chur beschliesst die Ja-Parole zur „Teilrevision Grundordnung 2017 (Sportanlage Obere Au)“

Am letzten Donnerstag, 22. Februar 2018, hat die SVP Chur ihre Generalversammlung im Rathaus der Stadt Chur durchgeführt. Nebst anderen statutarischen Geschäften haben die Parteimitglieder die Ja-Parole zur „Teilrevision Grundordnung 2017 (Sportanlage Obere Au)“ betreffend die städtische Abstimmung vom 4. März 2018 beschlossen.

Unter Leitung ihres Präsident Mario Cortesi hat die SVP Chur am vergangenen Donnerstag ihre Generalversammlung im Gemeinderatssaal des Rathauses Chur durchgeführt. Verdankenswerterweise hat der Stadtrat die Nutzung des Gemeinderatssaales für die GV bewilligt, da im Rahmen der SVP-GV ein Referat des Stadtarchivars, Dr. phil. Ulf Wendler, zur Geschichte des Rathauses Chur eingeplant war. Dieses Referat gab denn auch einen äusserst interessanten, informativen und vor Ort anschaulichen Einblick in Churs Geschichte über die vergangenen Jahrhunderte.

Anschliessend behandelten und beschlossen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SVP-GV diverse statutarische Geschäfte. Auch wurde die Parole zur städtischen Abstimmung vom 4. März 2018 über die „Teilrevision Grundordnung 2017 (Sportanlage Obere Au)“, das Geschäft wurde von Gemeinderat Urs Rettich vorgestellt, beschlossen; die Ja Parole wurde mit deutlicher Mehrheit gefasst.

Die sehr gut besuchte und ausgesprochen interessante Generalversammlung wurde schliesslich mit einem Apéro und nochmaligem ausdrücklichen Dank an den Stadtarchivar Dr. phil. Ulf Wendler aber auch an Frau Barbara Stoffel, welche für die Bereitstellung des Apéros im Rathaus besorgt war, beschlossen.

Weitere Auskünfte erteilt:  Mario Cortesi, Gemeinderat und Präsident der SVP Chur.
Tel. 079 438 00 80