07.02.2020

Medienmitteilung – Mario Cortesi nominiert als Stadtratskandidat

Die SVP Chur nominiert Mario Cortesi als Kandidaten für die Stadtratswahlen.

Gestern Donnerstag, 06. Februar 2020, wurde der vom Wahlkomitee als Kandidat für die Stadtratswahlen vorgeschlagene Mario Cortesi von den Mitgliedern der SVP Chur einstimmig und unter Akklamation für die Stadtratswahlen vom 17. Mai 2020 nominiert.  Der 1960 geborenen Mario Cortesi präsidiert die SVP Chur seit vier Jahren und ist Fraktionschef der SVP Gemeinderatsfraktion; von Beruf ist er Dipl. Elektro-Ingenieur HTL und tätig im Beratungsgeschäft in der IT & Telekommunikationsbranche.  

Nachdem Mitte Januar 2020 bekannt wurde, dass der bisherige Stadtrat der Freien-Liste/Verda nicht mehr kandidieren wird, an seiner Stelle aber eine Kandidatin nominiert wurde, hat die SVP Chur als erste bürgerliche Partei ebenfalls bekannt gegeben, dass sie mit einem Kandidaten für den Stadtrat antreten wird; das Selektionsverfahren bei der Findungskommission der SVP Chur war zu diesem Zeitpunkt aber noch im Gange. Das Wahlkomitee hatte jedoch bereits im Dezember für ein Szenario «Vakanz» mit der Vorbereitung einer Kandidatur begonnen. Wenige Tage nach der Medienmitteilung der SVP haben dann FDP und BDP, ohne Rücksprache mit der SVP, bekannt gegeben, dass sie die von der CVP ins Rennen geschickte Kandidatin unterstützen werden. Gerne hätte die SVP mit den bürgerlichen Parteien Gespräche geführt, ob sie den äusserst fähigen SVP-Kandidaten Mario Cortesi unterstützen könnten. Die umgehende blinde (oder vorab im Hintergrund abgestimmte) Unterstützung der CVP seitens der BDP und FDP scheint aber leider dahingehend interpretiert werden zu müssen, dass die anderen bürgerlichen Parteien von vorneweg kein Interesse an einem Zusammengehen mit der SVP hatten.

Mit der Nomination von Mario Cortesi will die SVP Chur wieder eine vermehrt bürgerliche Politik im Stadtrat durchsetzen. Aufgrund seiner politischen Erfahrung und seiner vertieften Kenntnisse des Politbetriebes, aber auch aufgrund seiner beruflichen Ausbildung ist Mario Cortesi die ideale Ergänzung zur Weiterentwicklung einer modernen Stadt Chur; dies aber auch nicht zuletzt, da Mario Cortesi in Chur aufgewachsen und hier seit seiner Geburt wohnhaft ist. Mit seinem Wahlaufruf appellierte der Leiter des Wahlkomitees, Dr. Andreas Bazzon, an alle SVP Mitglieder und Sympathisanten, aber auch an alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Chur, welche eine bürgernahe und wirklich bürgerliche Politik, mit mehr Sicherheit und gesunden Finanzen wollen, am 17. Mai 2020 den Kandidaten der SVP Chur, Mario Cortesi, zu wählen.

Weitere Auskünfte:
Dr. Andreas Bazzon, Wahlkampfleiter der SVP Chur, Tel. 079 560 88 31

Persönliches:

geboren 1960
verheiratet mit Heike Cortesi-Lückert
drei Kinder: Silvano, Lara, Tanja (alle Jargang 1996)

katholisch
Muttersprache deutsch und italienisch
aufgewachsen und wohnhaft in Chur

Beruf:

Betriebswirtschafts-Ingenieur NDS + Dipl. Elektro-Ingenieur HTL

Nebenamtl. Dozent FH Graubünden (1991 – 2014) und Lehrtätigkeit HTW Chur

Swisscom AG: Consultant & Specialized Sales (Grosskunden) / Key Account und Site Manager

Führungskompetenz:

In Beruf:
seit 1988 div. Führungsfunktionen bei der Swisscom

In Politik oder im Verein:
seit 2015 Vorsitzender SVP-Gemeinderatsfraktion / seit 2016 Präsident SVP Chur

Politische Erfahrung:

Kenntnis Politbetrieb Chur / seit 2013 Gemeinderat Chur / Stadtratsstellvertreter / Mitglied div. Kommissionen kantonale und nationale Abläufe und Themen / seit 2011 Parteileitung SVP GR, seit 2012 Parteivorstand SVP Schweiz